Unser Zirkusprojekt ist eine offene Projektgruppe, die einmal wöchentlich zusammenfindet. Hier werden Zirkuselemnte wie z.B. Jonglieren, akrobatische
Kunststücke spielerisch erarbeitet und die individuellen Ideen der Kinder aufgegriffen. Auch enthält jeder Projekttag einen musikalischen Rahmen. Durch das breitgefächerte Angebot kann jedes Kind seine Fähigkeiten kennenlernen und einbringen.

Aktuell findet im zweiwöchigen Rhythmus in Kooperation mit dem Kreisjugendring ein aufbauendes Zirkusprojekt mit einer festen Kindergruppe statt.

Ansprechpartner: Ellen Günther/Katharina Sutter

Einmal wöchentlich am Freitag gehen wir mit einer Kleingruppe die routiert zum Spielenachmittag im Hallenbad in Lindenberg. Hier steht der Spaß mit dem Wasser im Vordergrund.
Beim gemeinsamen Spiel werden die Sinne der Kinder geweckt und ganz nebenbei können sie ihre Angst vor dem Wasser ablegen.
Außerdem bietet das Element Wasser die Möglichkeit, sich vom hektischen Alltag zu trennen und zur Ruhe zu kommen.

Ansprechpartner: Anja Kastner/Sarah Fink

Im Hortalltag und bei Gesprächen mit den Mädchen und Jungen kam immer wieder der Wunsch einer geschlechterspezifischen Projektgruppe auf.
Diese beiden Kleingruppen treffen sich einmal wöchentlich. Die Aktionen entstehen aus den Ideen der Kinder.
Sie beteiligen sich an der Planung, Organisation und Durchführung ihrer Wünsche. Die Erzieherinnen nehmen hier die Rolle des Zuhörers, Gesprächspartners und Begleiters ein.

Unser Ziel ist es, Themen aufzugreifen die Mädchen und Jungen in einem vertrauten Rahmen interessieren, gemeinsam Zeit zu verbringen und sich auszutauschen, zwischenmenschliche Beziehungen unter den Kindern zu vertiefen und zu festigen, die Bedeutung von Freundschaft aufzugreifen, das Selbstvertrauen zu stärken, eigene Fähig- und Fertigkeiten erkennen, gemeinsam lachen und Spaß haben.

Ansprechpartner: Marisa Schlenker/Ellen Günther/Katharina Sutter